Exkurs: Sterni on Tour

Ein Projekt, das ich schon ziemlich lange verfolge, allerdings nicht mehr allzu aktiv, ist Sterni on Tour. Das ist eine Weltkarte mit Fotos von Sternburger Export-Kronkorken. Ich weiß nicht mehr genau, wann ich angefangen habe, aber es müsste so etwa 2002 gewesen sein, als ich in Russland ein Foto gemacht habe. Anfangs hingen die Fotos bei mir in der WG, aber es wurden dann immer mehr und daher ist das Ganze digitalisiert worden.

In der Blauen Lagune in Island


Die Idee hatte ich aus dem Film Die fabelhafte Welt der Amelie, in dem die mit Amélie befreundete Stewardess Fotos vom Gartenzwerg des Vaters macht und die beiden gemeinsam so tun, als schreibe der Gartenzwerg dem Vater Postkarten.
Nur ist so ein Gartenzwerg ziemlich unhandlich; und weil damals in der WG regional und ideell bedingt viel Sternburger Export getrunken wurde, ging eben ein Kronkorken auf die Reise. Es ist wohl gemerkt nicht immer der gleiche Kronkorken, weil das logistisch nicht möglich wäre, aber ich versuche immer den gleichen zu verwenden. Die Fotos mit diesem sind auch mit [F] gekennzeichnet, weil einer meiner Profs so nett war, ihn mit auf die Färöer Inseln zu nehmen und dort ein Foto zu machen.
Inzwischen habe ich Fotos von allen Kontinenten (leider nur wenige von der südlichen Erdhalbkugel), aber es kommen noch immer neue dazu.
Leider hat die Brauerei vor ein paar Jahren das Design der Kronkorken geändert, so dass nicht mehr der Schriftzug darauf zu sehen ist, sondern nur noch ein weißer Stern auf rotem Grund. Ich habe aber zum Glück noch ein paar alte übrig (Messie!).

Die theologische Fakultät in Stellenbosch (Südafrika)


Vom Boot aus hat man ja dann ganz andere Perspektiven und ich bin gespannt auf neue Fotos mit viel Wasser!

Ich möchte in keinster Weise zum Konsum von Bier aufrufen! Fragt einfach den Obdachlosen eures Vertrauens, ob ihr seinen Kronkorken haben dürft. Wenn ihr ihn in Ostdeutschland fragt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er Sternburger trinkt.

1 Kommentar bis jetzt

  1. Rainer Schleevoigt sagte am  Dezember 5th, 2011   10:26

    Hallo *,

    die App gibt es jetzt auch im AppStore.
    Hier der Link: http://bit.ly/uPPZUZ

    Und hier der Code dazu: http://bit.ly/uAyNP7

    Viel Spaß

    Rainer, der Codescherge und Vater von Anneka

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML:Folgende Tags sind erlaubt:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>